kartenspiel the game

Testbericht vom Nach wie vor sind Kartenspiele sehr beliebt und verkaufen sich wie zuletzt beim Spiel des Jahres „Hanabi“ sehr. Wie böse kann ein Spiel sein? Die Antwort gibt The Game von Steffen Benndorf, das bei NSV erschienen ist. Dieses kleine Kartenspiel ist der. The Game mit dem Untertitel „Spiel solang du kannst“ ist ein kooperatives Kartenspiel von Steffen Benndorf, das im Nürnberger-Spielkarten-Verlag.

Kartenspiel the game - Aber auch

Verifizierter Kauf So simpel und doch so gut! Bleiben 10 oder weniger Karten übrig, hat man ein Superergebnis erzielt. Ständig vor Entscheidungen stellt, die Sieg oder Niederlage bedeuten können. Die Spieler dürfen nicht mehr miteinander über das Spiel kommunizieren, also weder sprechen noch sich irgendwelche Zeichen geben. Die zwei Reihenkarten mit der Startziffer kommen darunter.

Kartenspiel the game Video

Das Kartenspiel/The Game kartenspiel the game Dabei haben wir auch beim Nürnberger Spielkartenverlag angehalten und uns die Bitte erneut versuchen Missbrauch melden P. Das Unterfangen ist alles andere als aussichtsreich. Es wird reihum gespielt und dabei muss jeder mindestens zwei Karten später eine nach Aufbrauchen des Nachziehstapels neben einer der vier Reihenkarten ausspielen, bevor dann wieder Karten vom Stapel gezogen werden. Spielkarten von The Game. Der drohende Schädel im Hintergrund verstärkt diesen Effekt sogar, wobei ich auch von Runden gehört habe, die diesen überhaupt nicht wahrgenommen haben. Verifizierter Kauf Dieses Spiel macht süchtig! Sie sind stabil, liegen gut in der Hand und das Design ist zwar schlicht aber stimmig. Codenames Spiel des Jahres Latice - Brettspiel Deluxe Edition. Dabei handelt es sich um sieben verschiedene Befehle, die auf je vier Karten vorkommen und beim Ausspielen befolgt werden müssen. Kartenspiele, was wären wir Spieler ohne Karten! Auch im Solospeil gelten die Ablageregeln auf die vier Kartenreihen sowie der Rückwärts-Trick. NSV - - THE GAME EXTREME - Fieses Kooperationsspiel - Kartenspiel EUR 8,40 Prime Auf Lager. Bücher eBooks Fachbücher Engl. Im Solospiel erhält der Spieler 8 Karten.

Kartenspiel the game - Deshalb sind

Ihre zuletzt angesehenen Artikel und besonderen Empfehlungen. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. Wie gut ist The Game? Das beste finde ich die Kommunikation untereinander, die für sich schon lohnt, das Spiel zu spielen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. So bewerten wir Spiele Kontakt Datenschutz Impressum. Ein Totenkopf starrt mich aus dem Hintergrund der Titelgrafik düster an. Die Zwänge beim Ablegen der Karten schicken die Spieler in ein Wechselbad der Gefühle. Die Karte muss der aktive Spieler im selben Spielzug überdecken, am Ende des Zuges darf keine Totenkopf-Karte sichtbar auf einem Stapel liegen bleiben. Diese Regel gilt umgekehrt auch für die aufsteigenden Stapel. Wenn es die Spieler schaffen, alle vorhandenen Karten auf die Ablagestapel zu legen, haben sie das Spiel gewonnen.